Vita

Prof.Dr.Dr.h.c. Karl-Josef Kuschel


lehrte von 1995 bis 2013 Theologie der Kultur und des interreligiösen Dialogs an der Fakultät für Kath. Theologie der Universität Tübingen. Zugleich war er stellv. Direktor des Instituts für ökumenische und interreligiöse Forschung der Universität Tübingen.


Kuschel_K-J_2

 

Zur Person:

 

Geboren 1948 in Oberhausen/Rhld.

1967-1972: Studium der Germanistik und Katholischen Theologie an den Universitäten von Bochum und Tübingen.

 

1977 Promotion zum Doktor der Theologie in Tübingen mit einer Arbeit zum Thema „Jesus in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur“, betreut durch Prof. Hans Küng und Prof. Walter Jens.

 

1989 Habilitation für „Ökumenische Theologie“ an der Eberhard Karls Universität Tübingen mit einer Arbeit zum Thema „Geboren vor aller Zeit? Der Streit um Christi Ursprung“.

 

Seit 1995 Professur für „Theologie der Kultur und des interrreligiösen Dialogs“ an der Fakultät für Katholische Theologie der Universität Tübingen und stellvertretender Direktor des Instituts für ökumenische und interreligiöse Forschung.

 

Von 1996 bis 2005 Mitglied im Direktionskomitee der Intern. Theologischen Zeitschrift „Concilium“.

 

Von 1990 an Mitglied im „Advisory Board“ von „Theology and Literature“ (London) und der „Faith meets Faith Series“ (New York) sowie Mitglied der Jury zur Verleihung des „Elisabeth Langgässer Literaturpreises“.

 

Seit 1990 verheiratet mit Judith Bomheuer. Zwei Kinder: Julius (geb. 1993) und Lydia (geb. 1997).

 

Von 1995 bis 2009 Vizepräsident der Stiftung Weltethos (Tübingen), seither Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Stiftung Weltethos und  seit 2012 im Kuratorium der Stiftung.

 

2002-2008 Mitbegründer und Mitglied des Graduiertenkollegs „Globale Herausforderungen – transnationale und transkulturelle Lösungswege“ an der Universität Tübingen.

 

Seit 2003 Mitglied im Vorstand des Deutsch-Ostasiatischen Wissenschafts-Forums (DOAW) der Universität Tübingen.

 

Ehrungen und Ämter:

 

1997  Ehrendoktorwürde durch die Theologische Fakultät der Universität Lund

(Schweden)

 

1998 Medienpreis des Zentralinstituts Islam-Archiv Deutschland in Soest für das Buch „Vom Streit zum Wettstreit der Religionen. Lessing und die Herausforderung des Islam“.

 

2010  Herbert-Haag-Preis der Herbert-Haag-Stiftung (Luzern) „Für die Freiheit in der Kirche“.

 

2011  Integrationspreis für Verdienste um den interkulturellen und interreligiösen Dialog durch die Stiftung „Apfelbaum“ (Köln).

 

2015 Berufung in den Stiftungsrat des Börsenvereins zur Vergabe des jährlichen Friedenspreises des Deutschen Buchhandels.

 

2015 9. Mai: Wahl zum Präsidenten der Internationalen Hermann Hesse Gesellschaft (Calw-Gaienhofen-Collina d’Oro).


Postanschrift:
Prof. Dr. Karl-Josef Kuschel

Sandäckerstraße 2

72070 Tübingen

Privat:  Tel.: 07073-4142

Fax: 07073-4932.

 

E-mail: karljosef.kuschel@uni-tuebingen.de